Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein traten die Mädchen von Trainerin Fabienne Ebbinghaus am letzten Spieltag der Saison zu Hause gegen die Mädchen von SC Reken 24/​15 an.

 

Von Anfang an machten die Flaesheimerinnen Druck, aber die Rekener Abwehr hielt dagegen und wenn es tatsächlich gefährlich wurde, war die Torfrau der Gäste zu Stelle. Auf der anderen Seite ließ unsere Abwehr um Charlotte und Sophie nicht viel zu und was aufs Tor ging, wurde von Jette pariert.

Obwohl die Flaesheimerinnen schön kombinierten und die dreifach Spitze mit Denise, Jona und Pia sich viele Chancen erspielte, stand es zur Pause in diesem Spiel auf Augenhöhe 0:0.

In der Halbzeitpause stellte die Trainerin um. Aylin wechselte zwischen die Pfosten

 und Flaesheims Nummer 1 rückte in den Sturm. Diese Entscheidung entpuppte sich als Glücksgriff, denn mit dem ersten Angriff brachte Jona den Ball auf Pia, die den Ball über die Rekener Abwehr lupfte, so dass Jette den Ball im vollen Lauf mit rechts annehmen und unhaltbar mit links im gegnerischen Tor versenken konnte. Im weiteren Spielverlauf wechselte die Trainerin noch einige Male aus, so dass alle Mädchen, die heute im Kader standen, auch ihre Einsatzzeiten bekamen. Im weiteren Spielverlauf verfehlten die zwischenzeitlich vorne spielenden Nelly und Mathilde nur knapp das gegnerische Gehäuse, während Aylin in ihrem ersten Ligaspiel im Tor zeigte, was sie im Torwarttraining bei Flaesheims Torwarttrainer Dirk Walkowiak gelernt hatte.

Mit dem 1:0-Heimsieg beenden die U11-Mädchen von SUS Concordia Flaesheim eine starke Saison ohne Niederlage und haben als Meister gute sechs Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten vom SV Gescher.

Nach dem Abpfiff wurde die Meisterschaft auf der heimischen Platzanlage gebührend gefeiert. Die Trainerin wurde von Ihrer Mannschaft mit reichlich Wasser geduscht

und nachdem sich alle mit Pizza und guten Sachen vom Mitbring-Buffet gestärkt hatten, wurde die Meisterschale für die Flaesheimer Hall of Fame in der großen Kabine signiert. 

Das Trainer-Team Fabienne Ebbinghaus, Michael Reich und Timm Brunster bedankt sich bei allen Spielerinnen, Eltern und Vereinsverantwortlichen für eine tolle Saison.

Es spielten: Aylin (ETW), Charlotte, Denise, Jette (C/TW/1 Tor), Johanna, Jona, Lilly, Mathilde, Nelly, Pia und Sophie

Suche