Auf eine perfekte Saison kann die U13 von SuS Concordia Flaesheim zurückschauen.

09-06-2017  Mit dem 3:2 Auswärtssieg bei der TSG Dülmen schloss die weibliche D-Jugend die Meisterrunde Verlustpunkt frei ab. Da die Verfolger aus Marbeck am Mittwoch bereits eine 0:1 Auswärtsniederlage in Olfen hinnehmen mussten, reiste Flaesheim bereits als Kreismeister in Dülmen an. In der ersten Hälfte verlief dann zunächst auch alles nach Plan. Die Mannschaft aus Dülmen verlegte sich ganz darauf, das Flaesheimer Spiel zu zerstören und Gefahr fast ausschließlich durch lange, hohe Bälle zu erzeugen. Den Flaesheimer Mädels gelang es dennoch, das Spiel vorwiegend in die gegnerische Hälfte zu verlagern. Tore von Steffi (9.) und Naima (12.) in Halbzeit eins sorgten dann auch früh für klare Verhältnisse auf dem Platz. Nach der Pause bot sich den Zuschauern zum Leidwesen des Flaesheimer Anhangs dann ein komplett anderes Bild. Die Mannschaft von Trainer Emschermann verlor zunehmend den Zugriff aufs Spiel, so dass die Mädels aus Dülmen mit ihrer Spielweise im Gegensatz zur ersten Hälfte mehr Gefahr ausstrahlten. Durch kleine Unkonzentriertheiten gelang den Gastgeberinnen nach dem Anschlusstreffer sogar noch der Ausgleich zum 2:2. Mit einem schnellen Konter über Marei und Laura, den Marie eiskalt abschloss, konnte die Zweikampfstarke Abwehr aus Dülmen dann aber doch noch entscheidend überwunden werden. 21 Punkte und 32:4 Toren stehen dem Team von Trainer Michael Emschermann nach Saisonende zu Buche. Damit stehen die Mädels aus Flaesheim völlig verdient ganz oben in der Abschlusstabelle. Anders als es die nackten Zahlen vermuten lassen war die Saison in einer insgesamt starken Konkurrenz aber zu keinem Zeitpunkt langweilig. Das überlegene Torverhältnis ist vor allem auf den Kantersieg im ersten Spiel gegen Gescher zurückzuführen. Für viele Punkte mussten die Mädchen in hart umkämpften Spielen alles geben und in Marbeck hatten sie lange Zeit einen hartnäckigen Verfolger, der auf einen Patzer der Flaesheimer lauerte.

Der Gewinn der Meisterschaft wurde nach Abpfiff dann auch gebührend vor Ort und anschließend gemeinsam mit den Familien am heimischen Platz gefeiert. Nach nur einem Jahr Zusammenarbeit verlässt Trainer Michael Emschermann das Team wieder, da der Verein zu einigen Umstellungen im Trainerstab gezwungen ist. Er wird zukünftig die U17 von SuS Concordia trainieren. Umso schöner für alle Beteiligten, dass dieses kurze Engagement so erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

 

Highlights

Suche

Turniere und Freundschaftsspiele

30.07.2017 - 15:00 Uhr
Wambeler SV- Frauen I
12.08.2017 - 10:00 Uhr
Frauen Turnier KL in Wickede
13.08.2017 - 17:00 Uhr
Frauen I- RSV-GA Klosterhardt
20.08.2017 - 17:00 Uhr
Frauen I- Spvgg Horsthausen