Der aktuellen Tabellensituation nach sollte das Spiel am 13.05. ein einfaches werden, da mit der U11 aus Nottuln der Letzte beim Ersten zu Gast war. Da unsere U11 beim Hinspiel in Nottuln bisher die einzigen Punkte liegengelassen hatte, waren Fabienne Ebbinghaus und ihre Mädchen gewarnt.

Obwohl die Flaesheimerinnen von Beginn an Druck machten, dauerte es fast 15 Minuten bis zum ersten Treffer durch Pia. Weitere 5 Minuten später machte sie dann das 2:0, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging.

Nach der Pause fühlten sich die Zuschauer an das 2:2-Hinspiel erinnert, denn kurz nach dem Wiederanpfiff gelang den Gästen durch einen schnellen Konter bei aufgerückter Flaesheimer Abwehr der Anschlusstreffer.

Das war aber auch der Weckruf für unsere Mädels. Der Druck wurde erhöht und nach wenigen Minuten konnte Jona den alten Abstand wiederherstellen. Die Flaesheimerinnen kombinierten nun immer sicherer nach vorne und nach einem weiten Abschlag von Jette auf Pia bediente diese Jona mit einer schönen Flanke, die diese sicher zum 4:1 im gegnerischen Tor unterbrachte. In der Folge stellte die Trainerin auf noch mehr Offensive um und Charlotte rückte von der Abwehr ins Mittelfeld vor. 4 Minuten vor dem Ende nutzte Charlotte Ihre geänderte Position zu einem schnellen Vorstoß in die gegnerische Hälfte und setzte mit Ihrem Treffer zum 5:1 den Schlusspunkt unter diese Partie.

Am kommenden Wochenende reisen Fabienne Ebbinghaus und ihre Mädchen als Tabellenführer zum Spitzenspiel nach Gescher, wo es um die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft geht. 

 

Es spielten: Aylin, Charlotte (1 Tor), Jette (C/TW), Johanna, Jona (2 Tore), Lilly, Mathilde, Pia (2 Tore), Shanaya und Sophie

Suche